Wir gehen den Weg gemeinsam .

Soziotherapie

Soziotherapie ist eine begleitende Behandlung für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Das Ziel der Soziotherapie ist es, Sie durch Motivation und Beratung anzuleiten, notwendige Hilfen selbständig in Anspruch zu nehmen.

Ihr/e Soziotherapeut/in koordiniert in enger

Zusammenarbeit mit Ihrem Facharzt / Hausarzt, Psychotherapeuten und anderen Fachkräften Ihre Versorgung und steht Ihnen stets beratend zur Seite.


Soziotherapeutische Unterstützung durch das erfahrene Team des AZ NORDRHEIN bietet Ihnen:

  • Schnelle Hilfe in psychischen Krisensituationen
  • Wiedererlangen und Erhalt von Unabhängigkeit und Selbstständigkeit
  • Langfristige Stabilisierung Ihres psychischen Gleichgewichts

Bausteine der Soziotherapie

  • Unterstützung bei der Inanspruchnahme der ärztlichen und psychotherapeutischen Behandlung
  • Abstimmung der Behandlungen mit Ihrem Arzt / Ihrer Ärztin oder (Psycho-)Therapeuten/in
  • Psychoedukation: Hintergrundwissen und Auseinandersetzung mit Ihrer Erkrankung
  • Beratung und Einbezug von Angehörigen (falls gewünscht)
  • Koordination und Vermittlung von weitergehenden Hilfen
  • Anbindung an Selbsthilfeorganisationen

Ablauf

 

Soziotherapie bietet Ihnen eine Behandlung im heimischen Umfeld - selbst in akuten Krisensituationen.

Im Regelfall finden die Kontakte mit Ihrem/r Soziotherapeuten/in bei Ihnen zu Hause statt. Mit neutraler Kleidung und unauffälligem PKW wahren wir dabei stets die Diskretion. Wenn Sie es wünschen, können die Termine auch in unseren Räumlichkeiten in Alt-Erkrath vereinbart werden.

 

Die Häufigkeit und Dauer besprechen Sie ganz individuell mit Ihrem Arzt / Ihrer Ärztin bzw. Therapeuten/in. Ihre Termine vereinbaren Sie direkt mit Ihrem/r festen Soziotherapeuten/in des AZ NORDRHEIN.

 

Die Soziotherapeuten des AZ NORDRHEIN sind Fachkräfte mit langjähriger Berufserfahrung im Umgang mit psychisch Kranken, z.B. Sozialarbeiter/innen Psychologen/innen oder Fachgesundheits- und Krankenpfleger/innen.


So erhalten Sie Soziotherapie

 

Soziotherapie kann von Fachärzten/innen für Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatik oder Nervenheilkunde sowie von Psychotherapeuten/innen bei Vorliegen einer schweren psychischen Erkrankung (z.B. Schizophrenie oder Depression) verordnet werden.

Dies kann auch bei Entlassung aus einem Krankenhaus oder bei Behandlung in einer psychiatrischen Institutsambulanz erfolgen. Ebenso können Hausärzte/innen direkt mit der Überweisung an den Facharzt/ die Fachärztin soziotherapeutische Probestunden veranlassen.

Für einen Zeitraum von drei Jahren können maximal 120 Stunden Soziotherapie verordnet werden. Soziotherapie wird nach ärztlicher Verordnung von allen gesetzlichen Krankenkassen nach Bewilligung

bezahlt. Von Ihnen ist lediglich die gesetzliche Zuzahlung zu leisten.

 

Das AZ NORDRHEIN kann bei einigen Kassen die Leistung der Soziotherapie im Rahmen besonderer Versorgungsverträge auch zuzahlungsfrei anbieten (derzeit bei IKK Classic, BIG direkt gesund, hkk, Energie BKK & Bahn BKK).